Über mich

Hallo mein Freund,

Ich bin Immanuel. Ein leidenschaftlicher Nachfolger von Jesus Christus. Meistens jedenfalls. Manchmal häng ich auch ein bisschen. So wie die meisten von uns. Ich bin verheiratet mit Rebecca und gemeinsam haben wir mehr als ein halbes Dutzend Kinder… das ist meine Leidenschaft. Und natürlich mein Beruf: Ich bin ein Leiter- in christlicher Mission unterwegs. Pastor. Oder so was wie ein frommer Sozialarbeiter. So seh ich mich zumindest. Ich liebe gute Bücher, Musik machen und jede Ballsportart. Und ich liebe es, andere Menschen anzustecken mit dem, was mir im Leben wichtig ist. Du kannst gerne hier etwas stöbern, dir manches anhören. Vielleicht ist ja was dabei für dich. Würde mich freuen.

Sei lieb gegrüßt

Immanuel

11 Comments

  1. Christine

    Hallo Hr Grauer,
    hab eben die Doku über Ihre Familie im ARD gesehen und mich sehr gefreut, erstens dass sie so positiv war, auch über den Glauben, und natürlich dass sie den Mut haben, acht Kinder grosszuziehen – ich finde das grossartig! Wie man auf Hebräisch sagt: Kol ha kavod!
    Viele Gruesse aus Augsburg,
    Christine Ernst

  2. Roland Müller

    Eine sehr sympathische Familie! Sie haben schon sehr viel geleistet!
    Wundervolle Kinder.
    Danke für den Kurzfilm im Ersten.

    • Elli

      Hab auch die Doku gesehen. Trotz der scharchigen Betextung aus dem Off durch die Redakteurin, die kein Klischee ausgelassen hat, habt ihr wunderbar normal und gleichzeitig mitreißend-inspirierend gewirkt!
      Das wirkte einfach echt, unaufgeregt, entspannt, und es gibt bestimmt viele Menschen, die gerne Teil eurer Famile wären. 😉

  3. Bächtold Sarah

    Liebe Familie Grauer
    Gerade habe ich auf YouTube eure Doku angesehen. Ihr seid eine unglaublich sympathische Familie. Ich bin sehr beeindruckt wie ihr das ganze meistert. Man sieht, dass ihr den inneren Frieden nach aussen ausstrahlt.
    Ich lebe mit meinem Mann und meinen beiden Jungs in der Schweiz. Wir gehen auch in eine Freikirche und haben den selben Glauben wie ihr.
    Ich wünsche euch allen eine besinnliche und gesegnete Weihnachten.

  4. Conny Vangronsvelt

    Hallo, auch ich habe die Doku gesehen. Sogar hier am Ende der Welt in Neuseeland, wo wir mit unseren 4 kinderrn leben. Es hat mich so gefreut so eine positive Doku ueber euer mit 8 Kindern gesegnetes Leben mit Gott zu sehen!! Wirklich toll. Alles Gute und Gottes Segen!!

  5. Gerlinde Leins

    Habe auch die Doku über Sie und Ihre wunderbare Familie gesehen. Meine Hochachtung für das, was Sie und Ihre Frau jeden Tag leisten.

  6. Gisella

    Liebe Familie Grauer,
    Ich habe soeben die Doku gesehen. Und bin überwältigt von so viel Lebensfreude, Zuversicht und Ehrlichkeit. Sie leben das, was sich sicher viele von uns wünschen. Ich möchte Ihnen einfach nur sagen, dass Sie alle wundervoll sind! Mögen Sie alle immerzu gesegnet und beschützt sein. Ganz liebe Grüße

  7. Anita

    Hallo liebe Grauer Familie,

    Habe die ARD Sendung gesehen und Schoen,dad’s Sie Christen find. Ich lebe also Deutsche Krankenschwester schon Lange in USA und bin auch Christ.

    Finde ich wunderschoen die Familie.Wuerde gern Mal MIT Rebecca plaudern.
    Bis dann, liebe Gruesse,

  8. andreas wilkens

    Liebe Familie Grauer,
    habe gestern die Doku über euch im mdr gesehen. War total begeistert über diese Form von Gemeinschaft und gelebtem Christentum. Mir sind diese Werte sehr nahe, habe eine Zeit lang im GRZ Krelingen gearbeitet. Ausserdem hat mir der Glaube immer wieder Halt in schwierigen Lebenssituation gegeben. Menschen, die tief im Glauben stehen haben mich nach Fehlern oder Fehlentscheidungen begleitet. Ich wünschte es gäbe mehr Menschen wie Euch in meiner Landeskirche…

  9. Liebe Familie Grauer,

    heute morgen sah ich mehr durch Zufall den sehr lebendigen TV Bericht über Ihr Familienleben und allem Drumherum. Ich fühle mich davon zutiefst berührt und bereichert. Ich möchte mich bedanken, dass Sie – speziell auch Ihre Kinder – und der gesamte Kontext sich dafür zur Verfügung gestellt haben. Danke auch an die Menschen hinter der Kamera … Dank an alle Menschen, die im Hintergrund zum Gelingen dieses Berichts beigetragen haben.

    Der Bericht zeigt was wir Menschen uns wünschen. Eine Gemeinschaft die trägt. Und auch was jedem einzelnen von uns eine solche Gemeinschaft zu leben kostet: verzichten auf alles was uns vom Wesentlichen trennt.

  10. Nadine

    Sehr geehrte Familie Grauer, meine 5 Kinder und ich haben uns gestern die Doku über Ihre Familie angesehen. Ihre Kinder sind wirklich sehr gesegnet, einen Vater zu haben, der mit Ihnen betet, sie spüren lässt, dass er sein Leben auf Jesus Christus baut. Ich habe mich auch entschieden IHM nach zu folgen. Aber es ist sehr schwierig, da es in unserer Region keine lebendige Gemeinde gibt. Jedenfalls gibt es mittlerweile schon 4 Mamas mit vielen Kindern, die sich treffen, um zu beten, Bibel zu lesen und Gemeinschaft miteinander zu haben. Und es ist schön, zu spüren, dass wir in Jesus mit Menschen wie Ihnen verbunden sind. DANKE für die Doku!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.